Mitwirkende

Kernteam

Matthias Hollenstein 

Gründer

Biobauer, Mechaniker

  • Ackerbau
  • Gemüsebau
  • Mechanisierung
  • Forschung & Entwicklung
  • Ernte
  • Lieferung
  • Kundenbetreuung
  • Projektmanagement

Pamina Hollenstein

Primarlehrerin, Bäuerin

  • Kräuter
  • Ernte
  • Tierhaltung (Pferde)

Samuel Bähler 

Biobauer, Elektroniker

Weltumradler

  • Ackerbau
  • Gemüsebau
  • Forschung & Entwicklung
  • Ernte
  • Lieferung
  • Kundenbetreuung


Freunde und Helfer

Das wichtigste Anliegen von SlowGrow ist, dass die vielfältige Ernte unserer Produktion und dem Versuchsanbau verteilt, verarbeitet und gegessen wird!

 

Weil bei SlowGrow enorm viele verschiedene Kulturen geerntet werden können, öffnen wir unsere Gärten und Felder für interessierte, freiwillige Helfer. 


Alex Ofner

Koch, Slow Food Youth Aktivist

Beat Schelbert

Oberstufenlehrer und Autor


Heidi und Henrietta

Simon Hess

Holzbauingeneur und Zimmermann

Weltumsegler






Unterstützung & Partner

Partnerbetrieb von SlowGrow seit 2012

Jürg Raths

Biobauer, Naturpädagoge 



ESSEN ALS GEMEINGUT

Ernährungssicherheit und –souveränität, gutes und gesundes Essen für alle Menschen der Welt, um dies zu Erreichen braucht es ein neues Verständnis von Essen. Wir verstehen Ernährung als Gemeingut und Allmende. Ein zukünftiges Lebensmittelsystem soll durch lokale, nachhaltig arbeitende Netzwerke geprägt sein. Die Partner entlang der Versorgungskette arbeiten nicht gewinnorientiert, agieren partizipativ und gehen von der Gleichwertigkeit aller Beteiligten aus. Das lokale Netzwerk baut auf gemeinsamen kulturellen, ökologischen und sozialen Werten auf. Eine offene dialogische Kultur ermöglicht die Einbindung individueller Initiativen und arbeitet am Ausgleich der unterschiedlichen Interessen der Akteure entlang dem Lebensmittelkreislauf.

Markus Burkhard und Johannes Hess

Küchenteam Hotel Jakob Rapperswil

 



Adrian Bührer

Unterstützer von SlowGrow seit der ersten Stunde

Küchenchef Restaurant Pur, Seedamm Placa

Durch den Bodenfruchtbarkeitsfonds soll ein Frei-Raum entstehen, der es Landbewirtschaftern ermöglicht, ihr Verhältnis zum Boden zu erneuern und zu vertiefen und geeignete Massnahmen zum Erhalt und Aufbau von Bodenfruchtbarkeit für ihren Standort auszuwählen und durchzuführen.



NaturKraftWerke

Pioniere mit Produkten aus bodenfreundlichen Anbaumethoden

Tankred und Beatrice Götsch

Biologischer Weinbaubetrieb 'Ca di Cìser'

Partnerbetrieb Tessin

  • Erfahrungsaustausch
  • Syntropic Agriculture


Slow Food Youth Schweiz

Du bist, was du isst. - Wer bist du? 

  • Netzwerk

Roger Gündel, Vision Birchhof

Partnerbetrieb

  • Erfahrungsaustausch